Gläser

Glas bzw. Gläser sind, als Werkstoff betrachtet, Sammelbegriff für eine kaum überschaubare Anzahl von Stoffen verschiedenster Zusammensetzungen als amorpher, nichtkristalliner Feststoff.

Weitaus höher als die Vielfalt der verschiedenen Arten sind allerdings deren Einsatzzwecke. Längst sind typischen Einsatzfelder wie Fenster- oder Flaschenglas durch hochanspruchsvolle Anwendungen von Sondergläsern ergänzt wie z. B. für die Glaspanels der mittlerweile sehr beliebten Plasma-Fehrsehbildschirme.

Fritten sind eine vielfach eingesetzte Basiskomponente für Beschichtungen keramischer Teile und werden in großen Mengen hergestellt. Gängiger Produktionsstandard bei Fritten ist eine Partikelgröße von etwa 45 µm bzw. ca. 16.900 Maschen/cm2 Siebfläche. Dabei sind Obergrenzen bis etwa 3 Masse-% Siebrückstand üblich.

In einigen Bereichen geht der Trend zu höheren Anforderungen in der Partikelgröße. Feinere Komponenten im Bereich von 32 bis 25 µm und feiner werden für immer bessere Druckqualität für Siebdruckpasten oder Rollen-Druckverfahren gefordert.


Trockenmahlen

Produkte & Lösungen aus dem Bereich Trockenmahlen
Dampfstrahlmühle s-Jet®

Eine weitere konsequente Entwicklung der Luftstrahlvermahlung stellt unsere neueste Innovation mit dem s-Jet® System (Patent angemeldet) dar. Nun lassen sich auch Endfeinheiten im Submikronbereich (z.B. d50 0,2 µm) mit Fließbettstrahlmühlen darstellen. Entgegen konventioneller trockener Mahlverfahren mit Fließbettstrahlmühlen wird beim s-Jet® System überhitzter Wasserdampf als Mahlgas verwandt.

Fließbettstrahlmühle CGS

Die Kombination einer Luftstrahlmühle mit einem dynamischen Windsichter steht für trockene Feinvermahlung in Perfektion. Höchste Endfeinheiten mit exakter Oberkornbegrenzung werden reproduzierbar. Durch die Entwicklung der neuen Mahlverfahren e-Jet® und s-Jet® ergeben sich ständig neue interessante Einsatzgebiete unter wirtschaftlichen als auch technologischen Aspekten.

Einsetzbar für Mahlfeinheiten von 1 bis 70 µm (d97).

Maschinengrößen verfügbar für Mahlluftmengen von ca. 50 bis 12.000 Nm³/h.

LaborPilotAnlage

Wirklich ein flexibles Laborsystem – mit reproduzierbaren Ergebnissen - variabel für hochfeine Mahl- und Sichtaufgaben – für den Laborbetrieb oder für die kontinuierliche Kleinmengenproduktion!

Labor-Dampfstrahlmühle s-Jet® 25

Eine weitere konsequente Entwicklung der Luftstrahlvermahlung stellt unsere neueste Innovation mit dem s-Jet® System (Patent angemeldet) dar. Nun lassen sich auch Endfeinheiten im Submikronbereich (z.B. d50 0,2 µm) mit Fließbettstrahlmühlen darstellen. Entgegen konventioneller trockener Mahlverfahren mit Fließbettstrahlmühlen wird beim s-Jet® System überhitzter Wasserdampf als Mahlgas verwandt.

Fließbettstrahlmühle CGS 10 und CGS 16

Die kleinsten Strahlmühlen für kontaminationsarme Feinvermahlung mit integriertem Sichtrad – höchste Feinheiten auch für härteste Produkte.

Einsetzbar für Mahlfeinheiten von 2,5 bis 70 µm (d97).

Maschinengrößen mit Mahlluftmengen von ca. 35 bis 125 Nm³/h.


Nassmahlen

Produkte & Lösungen aus dem Bereich Nassmahlen
NETZSCH Alpha® - Die nächste Generation der Rührwerkskugelmühle

Die NETZSCH-Feinmahltechnik GmbH hat jetzt eine neue modulare Maschinenplattform Alpha® entwickelt, die gegenüber älteren Maschinengenerationen so konzipiert ist, dass entsprechend einer definierten Antriebsleistung verschiedene Mahlsysteme auf einen Grundständer aufgebaut werden können.

Zirkulationsmühle System Typ Zeta®

Das Zirkulationsmahlsystem für jeden Einsatzfall: Für jede Viskosität und nahezu sämtliche Produkte geeignet, erzielt es mit unterschiedlichsten Mahlkörpern ab 90 µm bis 3 mm Durchmesser höchste Produktqualitäten und Feinheiten bis in den Nanometerbereich.

Vertikale Scheibenmühle Typ KE

Das optimierte, vertikale Scheibenmahlsystem gewährleistet Ihnen speziell für die Verarbeitung mineralischer und keramischer Produkte einerseits bzw. von Kakaomassen andererseits zuverlässigen Dauerbetrieb bei höchster Betriebssicherheit.

MiniSeries / MicroSeries- Labormühlen für die Produktentwicklung und Kleinstmengenproduktion

Die kompakten, universell einsetzbaren Labor-Zirkulationsmühlen der MiniSerie bestechen durch einfachstes Handling bei der Verarbeitung von Kleinstmengen von 0,25 bis 0,5 l bis zu Partikelgrößen im Nanometerbereich. So ist es innerhalb kürzester Zeit möglich, viele Versuche mit geringsten Produktverlusten und aussagekräftigen Ergebnissen durchzuführen.

 

Nassmahltechnologie vom Feinsten – die Labormühlen der MicroSerie sind Ihre Investition in die Zukunft für neue Produktentwicklungen aus verschiedensten Anwendungsbereichen von pigmentierten InkJet-Tinten, technischen Keramiken über kosmetische und pharmazeutische Applikationen bis hin zu nanoskaligen High-Tech-Produkten.

Nanomühle Zeta® RS

Speziell für die Zerkleinerung und Dispergierung im Nanometerbereich konzipiert, vereint diese Neuentwicklung bei einfachstem Handling revolutionäre Maschinentechnik mit ergonomischem Design.


Feinsichten

Produkte & Lösungen aus dem Bereich Feinsichten
Hochleistungsfeinstsichter CFS/HD-S

Die Anforderungen verschiedenster Produktanwendungen nach immer besserer Trennschärfe und noch feineren Trennschnitten sind mit dem Hochleistungs-Feinstsichter der Typenreihe CFS/HD-S problemlos erfüllbar. Dank einer maximalen Vordispergierung des Sichtgutes werden erzielbare Trenngrenzen, die Trennschärfe und mögliche Ausbeuten deutlich optimiert.

Einsetzbar für Trenngrenzen von 2,5 bis 60 µm (d97).

Maschinengrößen verfügbar für Gasvolumenströme von ca. 50 bis 16.000 Nm³/h.

Hochleistungsfeinstsichter CFS 5 HD-S und CFS 8 HD-S

Die Kleinsten für das Feinste – Darstellung von exakten Trennschnitten für superfeine Pulver durch bestmögliche Produktdispergierung bei höchster Trennschärfe und maximalen Ausbeuten

Einsetzbar für Trenngrenzen von 2,5 bis 60 µm (d97).

Maschinengrößen mit Gasvolumenströme von ca. 25 bis 145 Nm³/h.