24 Okt 2014 Press Release

NETZSCH Mahlen & Dispergieren auf der P-MEC Europe in Paris

Von 06. bis 09. Oktober präsentierte sich NETZSCH dem Fachpublikum auf der P-MEC in Paris. P-MEC präsentiert innovative Pharma-Maschinen, Ausrüstung und Technologie zu einem weltweiten Forum der Entscheidungsträger von Angesicht zu Angesicht.

P-MEC Europe, mit den gemeinsamen Veranstaltungen CPhI Worldwide für pharmazeutische Wirk- und Hilfsstoffe, ICSE für Contract Services und InnoPack für innovative pharmazeutische Verpackungen, ist ein einzigartiges Networking- und Businessevent für die internationale Pharma- Community.

NETZSCH präsentierte die DeltaVita® Mühle als Teil des Portfolios Nassmahltechnologie, den Homogenisiermischer KappaVita HM 10 und den Economic Dispersionizer Omega®.

Die DeltaVita®-Serie wurde speziell entwickelt um effizient die Löslichkeit von APIs und dadurch deren Wirksamkeit zu erhöhen. Mit dieser Mühle wird eine gleichmäßige Partikelgrößenverteilung von unter 100 Nanometern erreicht, um somit die spezifische Oberfläche, die Löslichkeit und die Bioverfügbarkeit zu erhöhen.

Mit der KappaVita HM 10 können Laboransätze zur Entwicklung von flüssigen bis pastösen und hoch viskosen Produkten für die Kosmetik- und Pharmaindustrie hergestellt werden. Um einen Scaling-up-Prozess zu größeren Mischern zu verwirklichen, wurden alle im Technikumsmischer eingebauten Rühr- und Homogenisierwerkzeuge sowie die Behälter in Form und Ausführung im Verhältnis zu den Produktionsmaschinen ausgelegt.

Der Omega® Dispersionizer ermöglicht eine effektive Dispergierung von Partikel-Agglomeraten und Emulsionen, Delamination von geschichteten Materialien und Zellaufschluss. Das ergonomische Design lässt eine einfache Reinigung zu und damit schnelle Produktwechsel was die tägliche Arbeit mit der Maschine erleichtert.

Bilder