19 Mai 2016 Press Release

Schutz vor Fremdkörper und Bakterien

NETZSCH Confectionery steht für Sicherheit im Produktionsprozess durch geschlossene CIP-fähige Systeme

Es kommt immer wieder vor, dass fremde Partikel wie Plastik, Metalle o.ä. in Schokoladen-massen gefunden werden. Bei nicht rechtzeitiger Erkennung besteht die Gefahr kostenintensiver Rückrufaktionen. Um solche Kontaminationen zu vermeiden, hat NETZSCH zur Herstellung von Kakao- und Schokoladenprodukten durchgängig geschlossene Systeme entwickelt.  

Eine Rückrufaktion kostet Zeit, Geld und allzu oft auch den guten Ruf, den man sich als Hersteller über Jahre hinweg mühsam aufgebaut hat. Besonders empfindlich reagieren Verbraucher auf Rückrufe in der Lebensmittelindustrie, denn alles was wir essen, hat nun mal absolut in Ordnung zu sein. Hier sind unsere Qualitäts- und Sicherheitsstandards besonders hoch. Um Kontaminationen im Produktionsprozess zu vermeiden, greift die kakao- und schokoladenverarbeitende Industrie deshalb gerne auf die von der Firma NETZSCH entwickelten Maschinen Mambo®, Tango®, Rumba® und Salsa® zurück. Denn die Systeme verhindern durch ihre spezielle kompakte und geschlossene Bau- und Wirkungsweise genau solche Verunreinigungen und sind dabei hoch effizient und wirtschaftlich.  

Ganz wesentlich ist dabei das hygienegerechte Maschinendesign und das patentierte Reinigungsverfahren, das Produktrückstände optimal entfernt ohne dass die Anlage geöffnet werden muss. Denn hier liegt oft der Schwachpunkt: Bei jedem Öffnen der Anlage können Fremdkörper und Bakterien eindringen. Durch die NETZSCH CIP-Reinigung aller medienberührten Maschinenteile, d. h. ohne wesentliche Demontage, werden alle Hygieneanforderungen in höchstem Maße erfüllt. Schnelle sichere Produktwechsel und eine hohe Maschinenauslastung sind möglich.  

Die NETZSCH-Maschinen arbeiten zusätzlich an entscheidenden Kontrollstellen bereits im Vorlauf des Anlagenprozesses mit dichten Sieben und starken Magneten, die frühzeitig Verunreinigungen erkennen und ausscheiden. Und sollten Fremdkörper doch irgendwie in den Prozess gelangen, werden diese durch ein in Sicherheitssieb in der Mühle abgetrennt.      

Und so garantieren die NETZSCH Confectionery Systeme effektiv und wirtschaftlich Schutz vor Schmutz. Es bleibt reinster Schokoladengenuss ohne Dinge, die hier nicht hineingehören.