Labormaschinen
Lösungen für die Mineralien & Bergbau Industrie

Im Bereich der Nass- und Trockenaufbereitungstechnik sind Labormaschinen zum Nass- und Trockenmahlen, Mischen, Dispergieren, Kneten und Entlüften sowie Sichten nicht mehr wegzudenken. Ihr Einsatz erstreckt sich über die Entwicklung neuer Produkte oder die Verarbeitung von Kleinstmengen eines High-Tech-Produktes bis hin zur Qualitätskontrolle bzw. -sicherung und Prozessoptimierung. Die Reproduzierbarkeit von einmal erzielten Ergebnissen ist hierbei der wesentliche Punkt. Dabei werden eine einfache Handhabung und ein hoher Grad an Flexibilität gefordert. Zusätzlich muss ein geringer Reinigungsaufwand bei höchstmöglicher Produktausbeute gewährleistet werden.


Nassmühlen

Von Maschinen für die Vermahlung geringster Produktmengen bis hin zur Produktion von Kleinchargen finden Sie hier das richtige Modell für Ihre Anforderung.

Laborrührwerkskugelmühle LabStar

Die multifunktionale Labormühle LabStar ermöglicht wissenschaftlich akademisches Arbeiten selbst bei schwierigsten Forschungs- und Entwicklungsaufgaben und besticht dabei durch einfachste Handhabung. Die Labormühle LabStar ist das kleinste Mahlaggregat der NETZSCH-Feinmahltechnik, das einen genauen Scale-up auf die vergleichbaren Produktionsmaschinen ermöglicht.

MicroSeries - Flexible Labormühlen für die Verarbeitung von Kleinstmengen

Nassmahltechnologie vom Feinsten – die Labormühlen der MicroSerie sind Ihre Investition in die Zukunft für neue Produktentwicklungen aus verschiedensten Anwendungsbereichen von pigmentierten Inkjet-Tinten, technischen Keramiken über kosmetische und pharmazeutische Applikationen bis hin zu nanoskaligen High-Tech-Produkten.

MiniSeries - Labormühlen für die Produktentwicklung und Kleinstmengenproduktion

Die kompakten, universell einsetzbaren Labor-Zirkulationsmühlen der MiniSerie bestechen durch einfachstes Handling bei der Verarbeitung von Kleinstmengen von 0,25 bis 0,5 l bis zu Partikelgrößen im Nanometerbereich. So ist es innerhalb kürzester Zeit möglich, viele Versuche mit geringsten Produktverlusten und aussagekräftigen Ergebnissen durchzuführen.

Labor-Batchmühlen PE 075 / PR 01 und PE 5 / PR 1 S

Die periodisch arbeitenden Rührwerksmühlen PE 075 / PR 01 und PE 5 / PR 1 S sind die bewährtesten und einfachsten Mahlaggregate der NETZSCH-Feinmahltechnik. Diese Labormaschinen arbeiten sowohl mit dem altbewährten MoliNex- als auch mit dem Attritorsystem.


Trockenmühlen

Für die Feinmahlung trockener Produkte aller Industriezweige. Wir haben für jede gewünschte Zielfeinheit die richtige Labormühle. Sowohl mit als auch ohne integrierten Windsichter.

Prallmühle Condux® 60

Die universelle Labormühle – flexibel, handlich und einfach zu bedienen! Für die verschiedensten Produkte und Mahlfeinheiten.

Einsetzbar für Mahlfeinheiten von 30 bis 800 µm (d97).

Maschinengröße mit Mahlluftmenge von ca. 70 bis 280 Nm³/h.

Fließbettstrahlmühle CGS 10 und CGS 16

Die kleinsten Strahlmühlen für kontaminationsarme Feinvermahlung mit integriertem Sichtrad – höchste Feinheiten auch für härteste Produkte.

Einsetzbar für Mahlfeinheiten von 2,5 bis 70 µm (d97).

Maschinengrößen mit Mahlluftmengen von ca. 35 bis 125 Nm³/h.

Labor-Dampfstrahlmühle s-Jet® 25

Eine weitere konsequente Entwicklung der Luftstrahlvermahlung stellt unsere neueste Innovation mit dem s-Jet® System (Patent angemeldet) dar. Nun lassen sich auch Endfeinheiten im Submikronbereich (z.B. d50 0,2 µm) mit Fließbettstrahlmühlen darstellen. Entgegen konventioneller trockener Mahlverfahren mit Fließbettstrahlmühlen wird beim s-Jet® System überhitzter Wasserdampf als Mahlgas verwandt.

Dichtbettstrahlmühle ConJet® 10 und ConJet® 16

Eine neue Interpretation der Spiralstrahlmühle – mit einstellbarer Mahlfeinheit über den integrierten Windsichter - für noch steilere Kornverteilungen.

Einsetzbar für Mahlfeinheiten von 2,5 bis 70 µm (d97).

Maschinengrößen mit Mahlluftmengen von ca. 35 bis 125 Nm³/h.

Sichtermühle CSM 80

Die mechanische Prallmühle mit hochentwickelter Klassiertechnologie – robust und solide bei präziser Oberkornbegrenzung.

Einsetzbar für Mahlfeinheiten von 10 bis 150 µm (d97).

Maschinengröße mit Mahlluftmenge von ca. 100 bis 180 Nm³/h.


Mischer

Ob zum Vordispergieren, Suspendieren oder Homogenisieren, ob für niederviskose oder hochviskose Produkte – auch für Ihre spezielle Anforderung bieten wir mit unseren Labormisch-, Knet- und Dispergiermaschinen die optimale Lösung.

Labor-Dissolver ShearMaster

Der Labordissolver ShearMaster ist für Ansatzgrößen von 1 bis 10 l ausgelegt und verfügt über einen 1,1 kW Antrieb mit variabler Drehzahl.