Trockenmahlen
Lösungen für die Mineralien & Bergbau Industrie

Wenn es um die Vermahlung trockener Produkte geht, sind Sie bei uns richtig!
Von A (wie Aktivkohle) bis Z (wie Zink) - Sie finden bei uns die richtige Mühle für Ihr Produkt.

Zur Vermahlung trockener Produkte durch Feinschneiden, Fein- und Feinstmahlen verfügen wir über ein umfangreiches Erfahrungspotential und ein vielfältiges Mühlenprogramm für alle gewünschten Endfeinheiten. Hochleistungs-Sichter für feinste Produkte runden das Programm ab.

Von der einzelnen Mühle bis hin zum kompletten schlüsselfertigen Mahlsystem; drucklose oder staubexplosionsgeschützte Anlagen mit einer Druckstoßfestigkeit bis zu 10 bar (ü) oder auch inertisierbar; Werkstoffvarianten in verschiedensten Ausführungen einschl. Edelstählen mit polierten Oberflächen oder auch verschleißgeschützte Konzeptionen - Wir bieten Ihnen die richtige Lösung!


Trockene Rührwerkskugelmühle SpheRho®

NETZSCH erweitert sein Produktportfolio um eine Rührwerkskugelmühle für die Trockenvermahlung von mineralischen und keramischen Rohstoffen. Die SpheRho® überzeugt mit sehr hohen Feinheiten und hohen Durchsatzleistungen bei gleichzeitig niedrigem spezifischen Energieverbrauch.

Dampfstrahlmühle s-Jet®

Eine weitere konsequente Entwicklung der Luftstrahlvermahlung stellt unsere neueste Innovation mit dem s-Jet® System (Patent angemeldet) dar. Nun lassen sich auch Endfeinheiten im Submikronbereich (z.B. d50 0,2 µm) mit Fließbettstrahlmühlen darstellen. Entgegen konventioneller trockener Mahlverfahren mit Fließbettstrahlmühlen wird beim s-Jet® System überhitzter Wasserdampf als Mahlgas verwandt.

Dichtbettstrahlmühle ConJet®

Die Dichtbettstrahlmühle ConJet® ist die Kombination einer Spiralstrahlmühle mit einem patentierten dynamischen Windsichter. Durch diesen Sichter erzielt die ConJet® höchste Feinheiten unabhängig von der Produktbeladung und somit auch höhere Durchsatzleistungen.

Einsetzbar für Mahlfeinheiten von 2,5 bis 70 µm (d97).

Maschinengrößen verfügbar für Mahlluftmengen von ca. 50 bis 2.400 Nm³/h.

Sichtermühle CSM

Durch den im Mahlraumgehäuse integrierten dynamischen Windsichter ist diese Feinprallmühle für die Darstellung feiner Endkörnungen bei definierter Oberkornbegrenzung einsetzbar. Der sich selbst einstellende interne Umlauf des Grobgutes in der Sichtermühle führt zu einer stabilen Vermahlung bei bestmöglicher Energieausnutzung, ohne die Nachteile eines externen Mahlsichtkreislaufes.

Einsetzbar für Mahlfeinheiten von 10 bis 150 µm (d97).

Baugrößen mit Antriebsleistungen von 1,5 - 250 kW und Luftmengen von ca. 50 - 26.000 Nm³/h.

Prallmühle Condux®

Die mechanische Feinprallmühle oder Zentrifugalmühle wird üblicherweise als Stiftmühle, Gebläsemühle, Schlagkreuzmühle oder Riffelscheibenmühle betrieben. Für den möglichst variablen Einsatz unterschiedlicher Produkte und Endfeinheiten bietet die Universalmühle alle Einsatzmöglichkeiten durch einfachen Austausch der entsprechenden Mahlelemente und der hohen Kombinationsvielfalt an Rotor/Stator-Werkzeug-Varianten. Einsetzbar für Mahlfeinheiten von 30 bis 800 µm (d97).

Baugrößen mit Antriebsleistungen von 1,1 - 250 kW und Luftmengen von ca. 140 - 31.000 Nm³/h.

Fließbettstrahlmühle CGS 10 und CGS 16

Die kleinsten Strahlmühlen für kontaminationsarme Feinvermahlung mit integriertem Sichtrad – höchste Feinheiten auch für härteste Produkte.

Einsetzbar für Mahlfeinheiten von 2,5 bis 70 µm (d97).

Maschinengrößen mit Mahlluftmengen von ca. 35 bis 125 Nm³/h.