Hartmetalle

Hartmetalle finden eine ausgedehnte Anwendung in der Bestückung von Werkzeugen und Teilen für die Zerspanung, spanlose Formgebung und bei reibendem Verschleiß. Als Verbundwerkstoff zeichnet sich diese Werkstoffgruppe durch ihren metallischen Charakter und die besondere Eigenschaftskombination von Härte und Zähigkeit aus. Hartmetalle bestehen in der Regel aus 90–94 % Wolframcarbid (Verstärkungsphase) oder anderen Carbiden, die zwar eine hohe Härte besitzen, aber sehr spröde sind, und 6–10 % Cobalt, Nickel oder Eisen als Bindemittel oder so genannte Zähigkeitskomponente. Diese verhältnismäßig weichen, zähen und niedriger schmelzenden Bindemetalle bilden die so genannte flüssige Bindephase, die während des Sinterns die karbidischen Hartstoffteilchen benetzt. Das Bindemetall dringt zwischen die agglomerierten Teilchen ein und verdichtet den Körper durch Zusammenziehen der Hartstoffe (Schwindung) auf engsten Raum. Die harten Metallcarbide werden von der Bindemetallmatrix umschlossen, bleiben aber trotzdem als getrennte heterogene Gefügebestandteile erhalten.
In den letzten Jahren hat sich der Werkstoff Hartmetall enorm weiterentwickelt und stellt in immer neuen Anwendungsfällen und mit stetiger Verbesserung seiner Qualität und der Herstellungstechnologien einen hohen Leistungsstand unter Beweis. Damit steigen natürlich auch die Anforderungen an die Aufbereitung und Herstellung.


Trockenmahlen

Produkte & Lösungen aus dem Bereich Trockenmahlen
Fließbettstrahlmühle CGS

Die Kombination einer Luftstrahlmühle mit einem dynamischen Windsichter steht für trockene Feinvermahlung in Perfektion. Höchste Endfeinheiten mit exakter Oberkornbegrenzung werden reproduzierbar. Durch die Entwicklung der neuen Mahlverfahren e-Jet® und s-Jet® ergeben sich ständig neue interessante Einsatzgebiete unter wirtschaftlichen als auch technologischen Aspekten.

Einsetzbar für Mahlfeinheiten von 1 bis 70 µm (d97).

Maschinengrößen verfügbar für Mahlluftmengen von ca. 50 bis 12.000 Nm³/h.

Dichtbettstrahlmühle ConJet®

Die Dichtbettstrahlmühle ConJet® ist die Kombination einer Spiralstrahlmühle mit einem patentierten dynamischen Windsichter. Durch diesen Sichter erzielt die ConJet® höchste Feinheiten unabhängig von der Produktbeladung und somit auch höhere Durchsatzleistungen.

Einsetzbar für Mahlfeinheiten von 2,5 bis 70 µm (d97).

Maschinengrößen verfügbar für Mahlluftmengen von ca. 50 bis 2.400 Nm³/h.

Sichtermühle CSM

Durch den im Mahlraumgehäuse integrierten dynamischen Windsichter ist diese Feinprallmühle für die Darstellung feiner Endkörnungen bei definierter Oberkornbegrenzung einsetzbar. Der sich selbst einstellende interne Umlauf des Grobgutes in der Sichtermühle führt zu einer stabilen Vermahlung bei bestmöglicher Energieausnutzung, ohne die Nachteile eines externen Mahlsichtkreislaufes.

Einsetzbar für Mahlfeinheiten von 10 bis 150 µm (d97).

Baugrößen mit Antriebsleistungen von 1,5 - 250 kW und Luftmengen von ca. 50 - 26.000 Nm³/h.

Dampfstrahlmühle s-Jet®

Eine weitere konsequente Entwicklung der Luftstrahlvermahlung stellt unsere neueste Innovation mit dem s-Jet® System (Patent angemeldet) dar. Nun lassen sich auch Endfeinheiten im Submikronbereich (z.B. d50 0,2 µm) mit Fließbettstrahlmühlen darstellen. Entgegen konventioneller trockener Mahlverfahren mit Fließbettstrahlmühlen wird beim s-Jet® System überhitzter Wasserdampf als Mahlgas verwandt.

Fließbettstrahlmühle CGS 10 und CGS 16

Die kleinsten Strahlmühlen für kontaminationsarme Feinvermahlung mit integriertem Sichtrad – höchste Feinheiten auch für härteste Produkte.

Einsetzbar für Mahlfeinheiten von 2,5 bis 70 µm (d97).

Maschinengrößen mit Mahlluftmengen von ca. 35 bis 125 Nm³/h.

LaborCompactAnlage

Die LaborCompactAnlage ist speziell für die Produktion von Labor- und Kleinmengen konzipiert. Bei Details der Anlagenkonstruktion wurde selbstverständlich an die täglichen Gegebenheiten eines Laborbetriebes gedacht.

LaborPilotAnlage

Wirklich ein flexibles Laborsystem – mit reproduzierbaren Ergebnissen - variabel für hochfeine Mahl- und Sichtaufgaben – für den Laborbetrieb oder für die kontinuierliche Kleinmengenproduktion!

Labor-Dampfstrahlmühle s-Jet® 25

Eine weitere konsequente Entwicklung der Luftstrahlvermahlung stellt unsere neueste Innovation mit dem s-Jet® System (Patent angemeldet) dar. Nun lassen sich auch Endfeinheiten im Submikronbereich (z.B. d50 0,2 µm) mit Fließbettstrahlmühlen darstellen. Entgegen konventioneller trockener Mahlverfahren mit Fließbettstrahlmühlen wird beim s-Jet® System überhitzter Wasserdampf als Mahlgas verwandt.


Nassmahlen

Produkte & Lösungen aus dem Bereich Nassmahlen
Batchmühle Typ PRK

Die neue Generation von PRK Rührwerkskugelmühlen erlaubt erstmals eine konsequente Zirkulationsmahlung von Hartmetall-Suspensionen. Sie erzielen höchste Produktqualitäten bei exakter Reproduierbarkeit und einfachster Reinigbarkeit.

IsaMill

Die größten, kontinuierlich arbeitenden Scheibenrührwerkskugelmühlen der Welt werden in der Erzaufbereitung eingesetzt.

Labor-Batchmühlen PE 075 / PR 01 und PE 5 / PR 1 S

Die periodisch arbeitenden Rührwerksmühlen PE 075 / PR 01 und PE 5 / PR 1 S sind die bewährtesten und einfachsten Mahlaggregate der NETZSCH-Feinmahltechnik. Diese Labormaschinen arbeiten sowohl mit dem altbewährten MoliNex- als auch mit dem Attritorsystem.


Mischen und Entlüften

Produkte & Lösungen aus dem Bereich Mischen und Entlüften
Labor-Dissolver ShearMaster

Der Labordissolver ShearMaster ist für Ansatzgrößen von 1 bis 10 l ausgelegt und verfügt über einen 1,1 kW Antrieb mit variabler Drehzahl.


Feinsichten

Produkte & Lösungen aus dem Bereich Feinsichten
Feinstsichter CFS 5 und CFS 8

Leistungsfähige Korngrößen-Trennung bei effektiver Ausbeute sowohl für Grobgut wie auch bei der Feingutabtrennung.

Einsetzbar für Trenngrenzen von 10 bis 250 µm (d97).

Maschinengrößen mit Gasvolumenströme von ca. 25 bis 145 Nm³/h.

Hochleistungsfeinstsichter CFS 5 HD-S und CFS 8 HD-S

Die Kleinsten für das Feinste – Darstellung von exakten Trennschnitten für superfeine Pulver durch bestmögliche Produktdispergierung bei höchster Trennschärfe und maximalen Ausbeuten

Einsetzbar für Trenngrenzen von 2,5 bis 60 µm (d97).

Maschinengrößen mit Gasvolumenströme von ca. 25 bis 145 Nm³/h.


NETZSCH-Beads®

Produkte & Lösungen aus dem Bereich NETZSCH-Beads®
ZetaBeads®

Yttrium stabilisierte Zirkonoxidmahlkörper (Standardqualität)

ZetaBeads® Nano

Yttrium stabilisierte Zirkonoxidmahlkörper (High-End Qualität) für Nanoanwendungen

ZetaBeads® Plus

Yttrium stabilisierte Zirkonoxidmahlkörper (High-End Qualität)

ZsBeads

Zirkonsilikatmahlkörper

CeraBeads

Cerium stabilisierte Zirkonoxidmahlkörper (Standardqualität)