NETZSCH PilotAnlage

Zur Produktion von Kleinmengen

Allgemein

Die NETZSCH PilotAnlage ist prädestiniert für die Kleinmengen-Produktion. Sie ist auch in druckstoßfester und gasdichter Ausführung sowie verschleißgeschützt lieferbar, um noch flexibler auf Produktanforderungen eingehen zu können.

Im Unterschied zur LaborPilotAnlage ist hier auch der Einsatz verschiedener Dosiergeräte möglich – optimal ausgelegt auf die jeweiligen Produkteigenschaften.

NETZSCH SmartRemoval

Der Filter der LaborPilotAnlage ist mit dem von NETZSCH neu entwickelten und zum Patent angemeldeten Schlauchwechselsystem SmartRemoval ausgestattet.

Damit erreichen Sie die gleichen niedrigen Reststaubgehalte wie mit sogenannten Top Removal Filtern allerdings ohne deren Nachteil zusätzlich notwendiger Ausbauhöhe in Kauf nehmen zu müssen. NETZSCH SmartRemoval hat einen Raumbedarf wie übliche Side Removal Systeme und macht einen werkzeuglosen Wechsel der Filterschläuche bei sehr einfacher und bedeutend schnellerer Montage möglich. Sie verkürzen damit die Zeit für den Wechsel der Filterschläuche um bis zu 80 %!

Technik

Das Kernmodul der PilotAnlage, bestehend aus Filter, Zyklon, Gebläse und Schaltanlage, kann mit folgenden Maschinen betrieben werden:

  • Fließbettstrahlmühle CGS 16
  • Dichtbettstrahlmühle ConJet® 16
  • Sichtermühle CSM 80
  • Feinsichter CFS 8
  • Hochleistungsfeinstsichter CFS 8 HD-S 
  • Flexibler Einsatz
  • Beste Zugänglichkeit
  • Einfache und schnelle Reinigung
  • Effiziente Produktabscheidung
  • Zyklonbetrieb wahlweise
  • Großzügig dimensionierte Filtertür für bequemen Zugang zur Rohgaskammer
  • Werkzeugloser, schneller Filterschlauchwechsel dank NETZSCH SmartRemoval
  • Staubfreie Produktabfüllung
  • Einfache und übersichtliche Bedienung über Bedienpanel im separaten Schwenkarm
  • Auslieferung mit verschiedenen Maschinenmodulen
  • Spätere Modulnachrüstung möglich
  • Einsatz verschiedener Dosiergeräte möglich
  • Optional auch druckstoßfeste und gasdichte Ausführungen sowie verschleißgeschützt lieferbar

Anwendungen

Cellulose / Zellstoff

 

Klebstoffe / Dichtungsmassen

 

Agrarchemie

 

Keramik / Glas

Lebensmittel

 

Pigmente / Farbstoffe

 

Erze / Mineralien / Metalle

 

Life Science

Literatur

Broschüren

Broschüren

Feinstvermahlung und Feinstsichtung im Labormaßstab

Ihre Anfrage

Für Ihre Anfrage an unsere Vertriebsmitarbeiter klicken Sie bitte hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

LabCompactPlus

Die LabCompactPlus wurde speziell für den Einsatz im Labor konzipiert - am Maschinenständer werden die Maschinen (Mühlen oder Sichter) im Schwenkarm aufgenommen und können sehr einfach ausgetauscht werden.

LaborPilotAnlage

Wirklich ein flexibles Laborsystem – mit reproduzierbaren Ergebnissen - variabel für hochfeine Mahl- und Sichtaufgaben – für den Laborbetrieb oder für die kontinuierliche Kleinmengenproduktion!

Labor-Dampfstrahlmühle s-Jet® 25

Eine weitere konsequente Entwicklung der Luftstrahlvermahlung stellt unsere neueste Innovation mit dem s-Jet® System (Patent angemeldet) dar. Nun lassen sich auch Endfeinheiten im Submikronbereich (z.B. d50 0,2 µm) mit Fließbettstrahlmühlen darstellen. Entgegen konventioneller trockener Mahlverfahren mit Fließbettstrahlmühlen wird beim s-Jet® System überhitzter Wasserdampf als Mahlgas verwandt.

Prallmühle Condux® 60

Die universelle Labormühle – flexibel, handlich und einfach zu bedienen! Für die verschiedensten Produkte und Mahlfeinheiten.

Einsetzbar für Mahlfeinheiten von 30 bis 800 µm (d97).

Maschinengröße mit Mahlluftmenge von ca. 70 bis 280 Nm³/h.