Batchmühle Typ PRK

Hart im Nehmen: Batchmühlen für die konsequente Zirkulationsmahlung von Hartstoffen.

Allgemein

Die neue Generation der PRK Rührwerksmühlen sind Weiterentwicklungen der bekannten Attritoren.

Diese Batchmühlen ermöglichen Ihnen bei einfachster Bedienbarkeit erstmals eine konsequente Zirkulationsmahlung von harten und abrasiven Produkten. Zum Entleeren und Zirkulieren während des Betriebs dient eine nachgeschaltete Druckluftmembranpumpe.

So erzielen Sie höchste Produktqualitäten bei exakter Reproduzierbarkeit.

Technik

  • Aktivierung der Mahlkörper durch vertikal angeordnetes Spezialrührwerk, mit Hartmetallhülsen als Verschleißschutz für die Rührstäbe
  • Hohe Scher- und Prallkräfte durch optimierte Auslegung der Rührwerksgeometrie in Abhängigkeit zur Mahlkörpergröße
  • Ideale Strömungsverhältnisse innerhalb des Mahlbehälters durch abgestimmte Rührstabanordnung in Kombination zum halbkugelförmigen Behälterboden
  • Siebplatte aus Hartmetall zur Trennung von Produkt und Mahlkörper im Behälterboden Ablassventil mit nachgeschaltetem Filter
  • Intensivkühlung durch doppeltwandigen Mahlbehälter und kühlbare Umpumpleitung
  • Kondensationsreinigung am kühlbaren Behälterdeckel
  • Zirkulationsmahlung garantiert genaue Reproduzierbarkeit und hohe Produkthomogenität
  • Spezielle Mahlraumgeometrie für totraumfreien Produktfluss und vereinfachte Reinigung
  • Geschlossene Ausführung ohne Emissionen
  • Schwenk- und Fahrvorrichtungen und pneumatisch betätigte Deckelhubvorrichtung erleichtern Servicetätigkeiten
  • Symmetrische Rührstabanordnung ermöglicht Drehrichtungsumkehr zur Erhöhung der Standzeit
  • Kühlbarer Mahlbehälter

Optionen

  • Automatisierung des Produktions- und Reinigungsprozesses durch SPS-Steuerung
Batch Mill Type PRK – Agitator bead mills that allow continuous circulation grinding of hard metal suspensions with highest product quality and best reproducibility

Anwendungen

Erze / Mineralien / Metalle

 

Keramik / Glas

Tungsten Carbide

Literatur

Broschüren

Broschüren

Die PRK Mühlen sind geschlossene Zirkulationsmühlen, die speziell zur Verarbeitung von Hartmetallsuspensionen entwickelt wurden. Forderungen nach exakter Reproduzierbarkeit, hoher Homogenität des Mahlgutes und einfacher Reinigbarkeit wurden bei diesen Mahlsystemen gleichermaßen verwirklicht.

Broschüren

Maßgeschneidert für jede Anwendung stehen Ihnen von der NETZSCH-Feinmahltechnik GmbH Misch-, Knet- und Dispergiermaschinen für niedrig bis hochviskose Produkte, sowie eine Vielzahl von Nassmahlaggregaten zur Zerkleinerung bis in den Nanometerbereich zur Verfügung. Wenn es um die Aufbereitung trockener Produkte durch Schneiden, Feinmahlen oder Feinsichten geht, finden Sie bei der NETZSCH-CONDUX Mahltechnik GmbH ein umfangreiches Erfahrungspotential und ein ebenso vielfältiges Maschinenprogramm an Feinprallmühlen, Sichter- und Strahlmühlen sowie Feinschneidmühlen und Hochleistungs-Feinstsichtern.

Ihre Anfrage

Für Ihre Anfrage an unsere Vertriebsmitarbeiter klicken Sie bitte hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

Labor-Batchmühlen PE 075 / PR 01 und PE 5 / PR 1 S

Die periodisch arbeitenden Rührwerksmühlen PE 075 / PR 01 und PE 5 / PR 1 S sind die bewährtesten und einfachsten Mahlaggregate der NETZSCH-Feinmahltechnik. Diese Labormaschinen arbeiten sowohl mit dem altbewährten MoliNex- als auch mit dem Attritorsystem.

Dissolver Typ MasterMix®

Die NETZSCH-Dissolver vom Typ MasterMix® sind schnelllaufende Hochleistungs-Dispergieraggregate für einfache Mischaufgaben. Sie können Produkte aus unterschiedlichsten Anwendungsgebieten mit Viskositäten bis 100 Pas problemlos verarbeiten.

NETZSCH Alpha® - Die nächste Generation der Rührwerkskugelmühle

Die NETZSCH-Feinmahltechnik GmbH hat jetzt eine neue modulare Maschinenplattform Alpha® entwickelt, die gegenüber älteren Maschinengenerationen so konzipiert ist, dass entsprechend einer definierten Antriebsleistung verschiedene Mahlsysteme auf einen Grundständer aufgebaut werden können.

Fließbettstrahlmühle CGS

Die Kombination einer Luftstrahlmühle mit einem dynamischen Windsichter steht für trockene Feinvermahlung in Perfektion. Höchste Endfeinheiten mit exakter Oberkornbegrenzung werden reproduzierbar. Durch die Entwicklung der neuen Mahlverfahren e-Jet® und s-Jet® ergeben sich ständig neue interessante Einsatzgebiete unter wirtschaftlichen als auch technologischen Aspekten.

Einsetzbar für Mahlfeinheiten von 1 bis 70 µm (d97).

Maschinengrößen verfügbar für Mahlluftmengen von ca. 50 bis 12.000 Nm³/h.