NETZSCH IRIS

Industrie 4.0, Zukunftsweisende Steuerungskonzepte für Hochleistungsrührwerksmühlen mit der Option der Fernüberwachung und Protokollierung.

Basierend auf einem 12“ Farbgrafikdisplay mit Multi-Touch-Funktion ermöglicht NETZSCH IRIS die Überwachung und Steuerung des Prozessablaufes.

 

Neben der intuitiven Anpassung der Betriebsparameter der Maschine, sind weitere Funktionen wie Chargenprotokollierung und Rezeptverwaltung, Energieverbrauchsschätzung, Maschinenverfügbarkeits-Anzeige, vorbeugende und betriebliche Wartungskontrolle als auch historische Daten kombiniert mit realer Produktionszeit und Trendgrafiken verfügbar.

Ein integriertes Fehlermanagement-System bietet Anleitungen und Hilfe zur Problemlösungen.

Merkmale

  • Einfache und intuitiv
  • Umfangreiche Datenerfassung, -analyse und –bereitstellung über windowsbasiertes PC-Terminal
  • Hohe Konnektivität des Prozesssystems (Datenanbindung)
  • Bedienung über PC-Terminal mit 12”- Multi-Touch Display*
  • Bedienbeschreibung im Terminal
  • Erweiterte Benutzer-Rechte-Verwaltung
  • Sichere und zukunftsorentierte Industriesoftware-Lösung
  • Mehrsprachenfunktion

Bedienelemente

  • EIN / AUS Mühle
  • Stufenlose Drehzahlverstellung der Rührwelle über einen Frequenzumrichter
  • Auswahl SPÜLEN / BETRIEB
  • Not-Halt
  • Eingabe von Berechnungsparametern:
    • Ansatzgröße
    • (Gewünschte Kreiszahl)
    • Leerlaufkennlinie
  • Wahlschalter optional für Remote-Betrieb (über HMI)
  • EIN / AUS Pumpe
  • Stufenlose Drehzahlverstellung der Pumpe über einen Frequenzumrichter (für elektromechanisch angetriebene Pumpen)
  • Stufenlose Hubverstellung über ein Proportionalventil (für pneumatisch angetriebene Pumpen)

Anzeige

  • Anzeige Drehzahl [min-1] und Umfangsgeschwindigkeit [m/s] der Rührwelle
  • Anzeige kW (Leerlauf), kW (Netto) und kW (Total), kWh-Zähler zur Erfassung des Energieeintrages
  • Anzeige Sperrflüssigkeitstemperatur
    (Temperatursensor vorausgesetzt)
  • Anzeige der Drehzahl der Pumpe
  • Anzeige der Produkttemperatur über einen Temperatursensor
  • Anzeige des Produktdrucks über einen Drucksensor
  • Anzeige des Produktdrucks über ein Manometer
  • Anzeige Produktdurchsatz (Durchflussmesser vorausgesetzt)

Überwachung

Überwachung von Prozesswerten mit Abschalt- / Hinweisfunktion

  • Produktdruck MAX
  • Produkttemperatur MAX
  • Prozess Ende
  • Sperrflüssigkeitsdruck MIN
  • Sperrflüssigkeitstemperatur MAX
  • Sperrflüssigkeitsniveau MIN
  • Sperrflüssigkeit „Nachfüllen“

“Improve the user experience, creating a global visual identity,
with viable cost, connected, becoming a market reference.”

Ihre Aufgabenstellung

Der Besitzer investiert in eine neue Maschine und macht sich Sorgen, ob seine Bediener die Produktion richtig handhaben können. Heute stellt der Bediener die Parameter nach seiner eigenen Erfahrung ein und schaltet den Prozess ein. Ohne die erforderlichen Kontrollen kann der Prozess den zulässigen Bereich überschreiten und das Produkt wird ruiniert.

 

Unsere Lösung

Mit der Chargen- / Rezeptursteuerungen wird der Bediener während der gesamten Produktion geführt. IRIS überwacht die Maschine.

 

Ihre Aufgabenstellung

Der Bediener schaltet die Mühle ein. Die Maschine stoppt aufgrund eines unklaren Alarms. Der Wartungstechniker muss gerufen werden, um das Problem zu identifizieren und zu lösen, was Zeit und Personalressourcen erfordert.

 

Unsere Lösung

Für den Bediener bedeutet die leichte und einfache Steuerung einen kurzen Lernzyklus und keine Notwendigkeit, den Betrieb der Maschine ständig zu überwachen, so dass er sich auf seine Aufgaben konzentrieren kann. Der Störungsalarm, die objektive Meldung und die geführte Fehlersuche sagen ihm, was die Alarme oder Warnungen verursacht, so dass er Maßnahmen ergreifen kann, wodurch die Stillstandszeit der Maschine reduziert und die Gesamtproduktionsrate verbessert wird.

Ihre Aufgabenstellung

Der Produktionsleiter benötigt Daten, um zu beurteilen, ob der Prozess effizient läuft. Daher macht er/sie normalerweise Notizen zu den Prozessparamentern und gibt sie in externe Tabellenkalkulationen ein.

 

Unsere Lösung

Genaue Daten zu haben, um Entscheidungen zu treffen und den Überblick über die Produktion zu behalten, ist ein Synonym dafür, das Beste aus der Mühle herauszuholen. Neben Bedienoberflächen und Trendgrafiken verfügt IRIS auch über die Verfügbarkeitsanzeige, die berechnet, wie viel die Maschine im Vergleich zur Sollzeit arbeitet. Die Variablen können über die vergangene Zeit verfolgt und verglichen werden, um ihre Wechselwirkung zu bewerten.

 

 

Bedientableau

Kontrolle und Einstellung Ihrer Prozessparameter auf drei verschiedenen Bedientableau-Varianten

Dashboard

Flowchart

Trendchart

Verbessern Sie Ihren Prozess

Historienfunktion

  • Protokollliste aller vergangenen Alarme und Warnungen
  • Ranking der Alarme innerhalb eines definierten Zeitraums
  • Darstellung der historischen Prozessparameter als Prozesslinien-Diagramm
  • Darstellung der Prozesswerte in einem Dashboard, wenn die Maschine aufgrund eines Fehlers zum Stillstand kommt.
  • Chronologische Auflistung der letzten 30 Chargen und Detaildarstellung der Produktionsparameter
  • Verfügbarkeitsanzeige zur Auslastung der Maschinen inkl. Wartungszeiten

Wartungs- / Servicefunktion

  • Darstellung von voreingestellten oder kundenspezifischen Wartungsintervalle, die den Benutzer regelmäßig über relevante und wichtige Wartungstermine informiert
  • Detaildarstellung der Wartungsmeldung zu den betroffenen Maschinenkomponenten sowie Fortschrittbalken seit der letzter Wartung
  • PLC (SPS)-Statusanzeige u. a. zur Firmware, Kommunikationsstatus

Rezepturverwaltung

  • Rezepturverwaltung zur Eingabe bis zu 99 Rezepten mit jeweiligen individuellen Maschinenparametern abhängig vom produktabhängigen Produktionsprozess:
  • Eingabe von Vorwahlwerten (Drehzahl Mühle/Pumpe, Druck- und Temperaturgrenzen, Leistungsgrenzwerte)
  • Die Maschine wird beim Starten automatisch auf diese Prozesswerte hochgefahren