Sytstem Vita

Allgemein

Das Herzstück jeder Produktionsanlage ist der Homogenisiermischer und dieser bestimmt vorrangig die Qualität Ihrer Produkte.

Die Wirtschaftlichkeit Ihrer Produktion hängt neben dem Mischer aber auch von weiteren Anlagenkomponenten ab.

Mit NETZSCH Vakumix gehen Sie keine Kompromisse ein. NETZSCH Vakumix bietet Ihnen Investitionssicherheit von Anfang an.

Denn NETZSCH Vakumix arbeitet gemeinsam mit Ihnen eine komplette Prozessanlage aus. Bei uns hört die Welt nicht am Zu- und Ablaufstutzen auf. Wir planen mit Ihnen den gesamten Produktionsablauf und entwickeln die erforderlichen Konzepte – vom Rohstofflager bis hin zum fertigen Produkt.

Nutzen Sie unsere langjährigen Erfahrungen und damit einhergehenden Optimierungen und die stetig wachsenden Lösungskonzepte.

NETZSCH Vakumix bedeutet für Sie „Alles aus einer Hand“ ohne Kompromisse!

  • Homogenisiermischer KappaVita Typ HM in druck- und vakuumfester Ausführung mit Hubdeckel
  • Homogenisiermischer KappaVita Typ HMS in druck- und vakuumfester Ausführung mit verschraubtem Deckel
  • Homogenisiermischer KappaVita Typ VHM in vakuumfester Ausführung mit Hubdeckel
  • Homogenisiermischer KappaVita Typ VHMS in vakuumfester Ausführung mit verschweißtem Deckel

Steuerungen

Automatisierungstechnik made by NETZSCH Vakumix

Moderne zuverlässige Steuerungskonzepte zeichnen sich aus durch einen hohen Grad an

  • Modularität
  • Entkopplung der Steuer- und Leitebenen durch redundante Datenhaltung
  • modulare, hochgradig standardisierte Softwarestruktur über alle Ebenen

Ganz gleich, ob ein "stand-alone System" oder integriert in die be-reits bestehende ERP Ebene, NETZSCH Vakumix stellt Ihnen speziell auf Ihre Bedürfnisse und Anforderungen zugeschnitten die passende Steuerungstechnik zusammen.

Ihre Investition in guten Händen...

Selbstverständlich realisiert NETZSCH Vakumix die gesamte Steuerungstechnik vom Engineering bis zur Inbetriebnahme in Ihrem Hause ausschließlich mit eigenem Personal. Hochmotivierte Ingenieure und Techniker sorgen durch konsequente Weiterentwicklung und Pflege der Software und Hardware dafür, dass Ihre Investition auch morgen noch Bestand hat.

Repeat... hochgradige Standardisierung reduziert Konstruktions-und Fertigungs- sowie Inbetriebnahmezeiten auf ein Minimum

NETZSCH Vakumix setzt auf ein modulares standardisiertes Konzept beginnend bei der Aktor- Sensorebene bis zur Ankopplung an Ihr bestehendes ERP-System. Durch konsequenten standardisierten dezentralen Aufbau der Steuerung wird der Aufwand bereits in der Konstruktionsphase erheblich reduziert, die Qualität um ein Vielfaches gesteigert.

Die Sensor- / Aktorebene wird weitestgehend steckbar ausgeführt, die dezentralen Funktionseinheiten sind steckbar mit der Zentrale verbunden.

Die Programmfunktionen innerhalb der Steuerung werden mit wenigen standardisierten Bausteinen realisiert. Hier ist weniger mehr...
Vakumix Diagnosemodule prüfen permanent die Funktionstüchtigkeit und Stabilität Ihrer Gesamtanlage und sind somit ein Baustein der vorbeugenden Wartung. Ausfallzeiten werden auf ein Minimum reduziert.

Im Bereich der Prozessleitebene hat sich NETZSCH Vakumix für die Systemplattform der Fa. Wonderware Inc., Weltmarktführer im Bereich Prozessleittechnik, entschieden. Diese Plattform modular aufgebaut und erweiterbar, wird um eigene NETZSCH Vakumix-Module ergänzt, die dafür sorgen, dass dieser Maßanzug exakt Ihren Anforderungen und Bedürfnissen entspricht.

Wir sind auch für Sie da, wenn andere noch schlafen...

17 Uhr in Mexico, 0 Uhr in Deutschland, der Kunde hat eine Frage... kein Problem!

Ob telefonische Beratung, Analyse per Fernwartung oder kurzfristige Ersatzteilbeschaffung, unsere Hotline, besetzt mit Software-und Anlagenspezialisten und ausgerüstet mit modernsten Geräten zur Fernwartung ist rund um die Uhr 365 Tage im Jahr für Sie erreichbar. Wir beraten Sie gerne beim Abschluss eines speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnittenen Wartungsvertrages.

Sprechen Sie mit uns. Gemeinsam finden wir für Sie die optimale Lösung.

Retrofit - Ihre Anlage bekommt ein neues Steuerungssystem

Steuerungssysteme und Prozessleitebenen sind in der Regel kurzlebiger als die Prozessanlage. Nach etwa 10-15 Jahren entsprechen diese Systeme nicht mehr dem Stand der Technik, Ersatzteile (Baugruppen, Eingabeterminals, PCs etc.) sind kaum noch oder nur sehr teuer zu beschaffen, Softwareversionen "hinken" in der 4. bis 5.Generation hinterher. Die Prozessanlage ist gut gepflegt und kann ihren Dienst sicher noch Jahre verrichten.
Was tun? - Kein Problem, NETZSCH Vakumix ersetzt ganz oder teilweise die bestehende Steuerungstechnik, sowohl in der Hardware als auch die Software – Ihre Anlage ist für die nächsten Jahre "up to date".

Software

NETZSCH Vakumix Control- und Produktionsmanagementsystem

Das NETZSCH Vakumix Control- und Produktionsmanagementsystem ist offen, modular aufgebaut und kann speziell an die Kundenwünsche angepasst werden.
Prozess- als auch Produktionsdaten stehen unternehmensweit zur Verfügung und können jederzeit abgerufen werden. Das System besteht aus folgenden Modulen:

Steuerungsebene
Hier erfolgt die direkte Anbindung an die Sensor- Aktorebene.

Vorteile

  • Modularer Aufbau
  • Standardisierte Softwaremodule
  • Breite Palette kundenspezifisch einzusetzender SPS Systeme
  • Normierte Schnittstellen zu der überlagerten Prozess- und Produktionsleitebene
  • Prozess- und Produktionsmanagement
  • Visualisierung
  • Historical Trendings – Darstellung von archivierten und aktuellen Messwerten in grafischer Form
  • Rezeptverwaltung / Rezepteditor / Chargenprotokoll
  • Data-Tracking
  • Erstellung von Formeln / Grundrezepten
  • Auftrags- und Chargenverwaltung
  • Anlagenverwaltung

Prozess- und Produktionsmanagement

Bindeglied zwischen der Steuerungsebene und der ERP-Ebene bildet die sog. MES-Ebene (MES= Manufacturing Execution System).
Diese Ebene stellt einer seits das direkte Fenster zum Prozess her, andererseits die direkte Anbindung an Produktionsplanung / mProduktionsmanagement. Neben der Visualisierung, Erstellung von Rezepten, Verwaltung von Chargen, werden auf dieser Ebene Rohstoffe verwaltet, Prozess- und Produktionsdaten aufgezeichnet, natürlich gemäß den internationalen Richtlinien.

Vorteile:

  • Modularer Aufbau
  • Echtzeitzugriff auf alle Produktionsdaten
  • Transparenz innerhalb aller Produktions- und Geschäftsprozesse
  • Mehrsprachenfähigkeit
  • Unternehmensweite Verfügbarkeit
  • Einfache Anbindung / Integration in vorhandene Systeme
  • Archivierung und Dokumentation aller prozess- und produktionsrelevanten Daten nach GAMP / FDA

Visualisierung

Darstellung des gesamten Prozesses mit den für den Prozess relevanten Messwerten wie Druck, Drehzahl, Temperatur, Ventile etc. sowie den entsprechenden Eingabe- und Korrekturmöglichkeiten. Darstellung der aktuellen und archivierten Fehlermeldungen bzw. Grenzwertüberschreitungen.

Historical Trendings –Darstellung von archivierten und aktuellen Messwerten in grafischer Form

Darstellung der analogen Messwerte in grafischer Form, Bereichs- bzw. Behälterbezogen. Anpassung der Skalierung sowie „Zoomfunktionen“.
Skalierbare Druckfunktion, sowie Generierung einer PDF - Datei.
Archivierung der Daten nach FDA (CFR 21 Part 11)

Rezeptverwaltung

Rezepte sind Herstellungsvorschriften und damit die Grundlage der Automatikaufträge. In der Rezeptverwaltung können die tabellarisch dargestellten Rezepte erstellt, geändert und freigegeben werden. Die Rezeptverwaltung beinhaltet eine Versionsführung und legt zu archivierende Rezepte mit Benutzerkürzel und Datum ab. Jeder Verfahrensschritt und der Rezeptkopf werden mit Kommentar oder Benutzerhinweis versehen. Die Speicherung erfolgt mit Benutzerkürzel und Datum. Folgende Status sind möglich: "Rezept in Bearbeitung" (d.h. kein Automatik¬auftrag möglich) und "freigegebenes Produktionsverfahren".

Herstell- / Chargenprotokoll und Archivierung

Im Automatikbetrieb werden die Abweichungen zur Herstellanweisung (Rezept) protokolliert und archiviert. Im manuellen Betrieb erfolgt die Protokollierung über das Modul „Data Tracking“.
Sie umfasst neben den produktrelevanten Analogwerten Eingaben des Bedieners, Fehlermeldungen, Erreichen der Temperaturen, Istwerte der Dosierung, usw.

Data-Tracking

In diesem Modul werden sowohl alle ereignisgesteuerten Signalzustände wie Ventilzustände, Bedienereingaben aufgezeichnet, als auch alle prozessrelevanten Daten wie z. B. Temperaturen, Druck, Füllstände zyklisch in der Datenbank gespeichert, um hier alle für den sicheren Prozess relevanten Daten zurückverfolgen zu können. Diese Informationen sind selbstverständlich gegen Manipulation geschützt und die Aufzeichnung entspricht internationalen Richtlinien.

Rohstoffverwaltung

In der Rohstoffliste können sämtliche zur Produktion relevanten Rohstoff-komponenten mit Rohstoff-Nummer und -Bezeichnung eingegeben werden. Diese
steht bei der Erstellung von Herstellanweisungen zur Verfügung und ermöglicht ein Quittierungsverfahren bei Bedienereingaben während der Produktion.

Erstellung von Formeln / Grundrezepten

Auftrags- und Chargenverwaltung

Verwaltung von Aufträgen- / Chargen unter Einbeziehung von Rezepten, Rohstoffen und Formeln

Anlagenverwaltung

Verwaltung der Anlagenparameter

Ihre Anfrage

Für Ihre Anfrage an unsere Vertriebsmitarbeiter klicken Sie bitte hier.

Das könnte Sie auch interessieren: