VDI-Seminar: Optimierter Einsatz von Zerkleinerungsmaschinen und Windsichtern

Höhere Produktausbeute durch effizientere Zerkleinerung und Sichtung

Die Ziele von Zerkleinerungsprozessen sind vielfältig. Im einfachsten Fall ist „nur“ eine gewünschte Partikelgrößen-Verteilung zu erzeugen. Probleme können aber schon hier auftreten, z.B. kann die Ausbeute der Zielfraktion zu gering ausfallen. Oder der erforderliche Energieaufwand ist zu hoch, so dass der Zerkleinerungsprozess ineffektiv erscheint. Weiterhin kann eine selektive Zerkleinerung des Aufgabeguts erforderlich sein, um im nachgeschalteten Sichtprozess eine Wertstofffraktion hoher Reinheit zu generieren.

Sie lernen in diesem Seminar:

  • wie Material- und Bruchverhalten den Zerkleinerungsprozess beeinflussen
  • welche Beanspruchungsarten und -bedingungen in Zerkleinerungsmaschinen auftreten können
  • wie Sie die Effektivität und den Erfolg der Zerkleinerung beschreiben und erhöhen können
  • Aufbau, Funktionsweise und Einsatzgebiete von Zerkleinerungsmaschinen kennen
  • wann eine trocken-mechanische und unter welchen Bedingungen eine Nass-Zerkleinerung vorteilhaft sind
  • die Grundlagen des Sichtprozesses kennen
  • wie Sie das Ergebnis eines Sichtprozesses optimal gestalten können
  • wie Sie Mühle und Windsichter sinnvoll verschalten können
Brochure

Optimierter Einsatz von Zerkleinerungsmaschinen und Windsichtern

Date Ville Pays Hall
31 Jan – 01 Feb 2017 München Allemagne Enregistrer
31 May – 01 Jun 2017 Karlsruhe Allemagne Enregistrer
29 Jan – 30 Jan 2018 Frankfurt Allemagne Relexa Hotel
18 Jun – 19 Jun 2018 Düsseldorf Allemagne Lindner Congress Hotel
08 Oct – 09 Oct 2018 Nürnberg Allemagne Congress Hotel